First Date Tourismus

Pop-up-Store für deinen Jobstart

Schule zu Ende und dann? Ausbildung oder Studium? Weggehen oder Hierbleiben? Was Kreatives machen? Was mit Menschen oder Technik? Und überhaupt: welche Branche? Vielleicht findet ihr in unserem Pop-up-Store im Oktober genau auf diese Fragen eure Antwort.

Vom 10. Oktober bis 19. Oktober 2022 (außer Sonntag) dreht sich in der digitalen Erlebniswelt alles um den Start ins Berufsleben, um Ausbildung und/ oder Studium, um das was man/ frau werden kann im Tourismus. Dann heißt es: First Date Tourismus. 

Was passiert denn da?

Unkonventionell und bunt setzen wir das Spektrum an Tourismus-Jobs in Szene. Unser Programm setzt auf Mitmachen und Interaktion in 360Grad und davor auf dem Willy-Brandt-Platz. Naschen ist erlaubt, wenn der DEHOGA-Nachwuchs zeigt, was er kann. Aber erst wird „gearbeitet“. An verschiedenen Stationen und Workshops könnt ihr euch testen, könnt rätseln, ausprobieren, mitspielen, punkten. 

Warum ein Beruf im Tourismus eine gute Idee ist, können die, die sich bereits dafür entschieden haben, wohl am besten erzählen. Deshalb trefft ihr bei uns Berufsanfänger/innen, die zum Teil selbst noch in der Ausbildung oder im Studium stecken. Unsere jugendlichen „Berufsberater/innen“ kommen aus Hotels und Restaurants, aus Tourist Informationen und Reisebüros. Sie alle haben bereits erste Erfahrungen gesammelt und begeistern sich für Ihren Job.

Sie stellen ihre Berufe, ihre Ausbildungen bzw. Studium vor. Ihr dürft ihnen dazu Löcher in den Bauch fragen oder gemeinsam mit ihnen eine Challenge lösen. Klar, reichlich Infos gibt es auch auf einer Berufsmessen oder bei der Berufsberatung. Aber eben nicht wie bei uns von Leuten, die mal gerade 20 sind und aus eigenem Erleben wissen, wovon sie sprechen.

Wer ist so alles dabei?

Zu Gast bei uns: André Radtke aus dem Restaurant Magda in Alach.

Es sind sehr spannende Leute dabei. Max hatte schon öfter mal in einem der edelsten Hotels in Thüringen Dienst an der Bar. Marvin weiß, wie man eine Sauna zum Dampfen bekommt. Emily, Charlotte und Sue-Ann kennen ihre Stadt aus dem FF. Sie sorgen dafür, dass Gäste nach ihrem Urlaub sagen: „Schön hier in Thüringen.“ Lukas und Anna-Lena kennen sich aus in der Welt und den Urlaubsträumen weit vor unserer Haustür.

Weitere Gäste sind André Radtke, Inhaber des Restaurants Magda in Alach und Olaf Seibicke, Hoteldirektor im Hotel Lindenhof in Gotha. Beide haben ihre Ausbildungszeit seit einiger Zeit hinter sich und bringen ihre Lebens- und Berufserfahrung in die Veranstaltung mit ein. Tourismus ist dann doch mehr als ein Hotelbett und ein Tisch im Restaurant. Dazu gehören Events, die organisiert werden. Dazu gehören Datenbanken, die gefüllt und gepflegt werden müssen. Dazu gehören auch Menschen, die die Weitergabe von Wissen zu ihrem Beruf gemacht haben, wie zum Beispiel Stefan Gersten vom DEHOGA Kompetenzzentrum oder Theresa Witt von der Messe Erfurt, die ihr Hobby zum Beruf gemacht.

Träumt hier vielleicht jemand davon Reisebloggerin oder Influencer zu werden? Anna-Lena ist beides. Sie bloggt und pflegt ihren Instagram-Kanal mit großer Freude und mit Eindrücken aus der ganzen Welt. Wie man mit Schreiben beginn, woher die Inspiration kommt, wissen die Jugendredakteure – und -redakteurinnen von Get !t. Die Ferienzeit eignet sich hervorragend für den eigenen kreativen Schreibversuch.

First Date Tourismus | Wer? Wann? Was? Alles auf einen Blick.

Wir haben unser Programm der Schul- und der Ferienzeit angepasst. Unser Favorit ist der Samstag. Denn da wird's auch noch musikalisch.

Klar. Es gibt auch Flyer und Infomaterial bei uns. Aber wir denken, dass nichts mehr überzeugt als Wissen, Begeisterung und Leidenschaft für den eigenen Beruf, die eigenen Pläne, das eigene Unternehmen.

Wo und wann könnt ihr den Pop-up-Store besuchen?

Das ist in der Woche vor den Herbstferien und die ersten vier Tage in den Herbstferien, also vom 10. bis 15. und vom 17. bis 19. Oktober 2022 möglich.

Das Programm in der Schulzeit haben wir so gestaltet, dass es sich um ein vorbereitetes Angebot für eine Schulklasse handelt. Jede Klasse hat ca. ein bis max. zwei Stunden Zeit. Für die absolvierten Aufgaben können Punkte gesammelt werden, die sich auszahlen - vor Ort und in Form eines Preises.

Die Firma Storck AG aus Ohrdruf spendiert einen Überraschungspaket für die ganze Klasse. Allerdings kann man als Klasse nicht spontan vorbeischauen. Klassenbesuche müssen angemeldet werden.

Anfrage: Anmeldung Schulklasse

 

In der Ferienzeit, könnt ihr allein, zu zweit, zu dritt, mit Geschwistern, Freunden oder Eltern vorbeikommen. Auch dann können die Mit-mach-Angebote genutzt und Punkte gesammelt werden. Dieses Mal sammelt ihr nicht für die ganze Klasse, sondern nur für euch. Bleibt einfach noch ein bisschen, nehmt eure Punkte und wandelt sie in einen Smoothie, in eine Glas original Vita oder in einen Cocktail mit leckerer Thüringer Waldquell-Limonade um.

 

Ein Job im Tourismus – eigentlich keine schlechte Idee.

Ja dann. Da kennen sich unsere Mitstreiter von der DEHOGA Thüringen, der IU Erfurt, der IHK und der ThAFF nämlich bestens aus. Aber fragt vorher unbedingt unsere Berufsstarter/innen.

Grafik & Fotos: Kommunikationsagentur H2F, Florian Trykowski, Carlo Bansini

Parken

Erreichbarkeit